Ihre Contour, Ihr Concept, Ihr Content

℅ HG HANL
Corporate Design und Berliner Type

Corporate Design und gedruckte visuelle Kommunikation at its best. Der „Corporate Design Preis“ und der Award „Berliner Type“ von AwardsUnlimited gehören zu den begehrten Preisen der Branche. HG Hanl hat mehrere der alljährlichen Jury-Sitzungen begleitet und die Ausarbeitung der Jahrbücher redaktionell betreut und inhaltlich als Ghostwriter für Vorwörter, Editorials und Laudationes begleitet.

Award Jahrbücher Textauszüge:

Bücher: Redakteur und Autor in Hamburg.

… In allen Kriterien überzeugende Leistungen haben dem CORPORATE DESIGN PREIS 2012 wieder lebendiges visuelles Storytelling beschert, einzelne Glanzlichter zeugen von erfrischend spontanen Impulsen und neuen gestalterischen Entwicklungsprozessen im urbanen Umfeld. „Macht weiter o Nachwuchs, hier seid ihr richtig!“ war eine der begeisterten Reaktionen aus der Jury. Gerade die Arbeiten von Newcomern zeugen von einem selbstbewussten Lifestyle, für den Gestaltung und Kommunikation mehr als Mittel zum Zweck sind.

Die eingereichten Arbeiten lassen eine verstärkte Tendenz zur Fragmentierung der Markenkommunikation erkennen. Gesonderte Kampagnen für einzelne Produkte oder Themen werden in einen eigenen umfassenden Kontext gestellt, der eine autarke Geschichte aufbaut, die Identität des Unternehmens visuell und inhaltlich um eine Facette reicher macht und damit das Gesamtbild stärkt. Die Planer von Kampagnen haben sich schon auf diese Diversifikation im Corporate Design ebenso eingestellt wie sie sich auf die immer weiter differenzierende Art des Informationskonsums der Rezipienten eingeschossen haben. …

… Kultur ist, was gestaltend vom Menschen geschaffen wird, Zeitgeist ausdrückt, Zeitbezug herstellt und wiederum selbst die Lebenskultur mit prägt. Corporate Design wird zwar kaum als solche bezeichnet, ist in seinem Anspruch, seiner Entwicklung und seinen Auswirkungen so aber auch treffend beschrieben.

Wie Kunst und Kultur ist Corporate Design von unendlicher Vielgestaltigkeit und nie absolut, trotzdem bleiben die Arbeiten empirisch und analytisch bewertbar. Die Kriterien für ein gelungenes Erscheinungsbild sind zwar skalierbar, definieren in der Summe aber immer eine ästhetische Manifestation.

Corporate Design dringt tiefer und vielfältiger denn je in Lebenswelten ein, die selbst von Kommunikation und speziell einem hohen digitalen Mitteilungsbedürfnis geprägt sind. Ein großformatiger Effekt reicht im Wettbewerb schon lange nicht mehr aus, Originalität, Substanz und Authentizität bestimmen die Richtung, in die der Schwarm zieht. Die Markenkommunikation strebt zu parallelen Omnipräsenzen auf allen Kanälen, die wiederum aufeinander verweisen. …

… DIE ENTSTEHUNG EINER DRUCKSCHRIFT IST EIN ALCHEMISTISCHER PROZESS

Einzelne Arbeiten, auch wenn sie auf den ersten Blick neben einem Geschäftsbericht unscheinbar wirken, demonstrieren die gezielten Anwendungsmöglichkeiten und Wirkungen einer klar gesetzten Konzeption und setzen kleine Glanzlichter in der Auswahl. Dazu gehören die frech-pointierte „Dichtung in Weiß“ und das „Metro Handelslexikon“, das quasi als Urform des mobilen Endgerätes von absoluter Praxistauglichkeit ist und als Beispiel für Berater dienen kann, dass der Grad der digitalen Technisierung mitunter absolut keine Rolle spielt.

Anspruchsvoller gedruckter Unternehmenskommunikation wohnt ein Zauber inne, über den der Leser oder Betrachter in seiner individuellen Genusskultur angesprochen wird. Neugier und das Bedürfnis nach Information oder Unterhaltung ist damit ebenso gemeint wie ein emotionales Interesse an Lifestyle-Themen und -produkten oder Kunst. Insofern hat der Entstehungsprozess einen alchemistischen Charakter, die richtigen Zutaten und das richtige Rezept müssen gefunden werden, um das Fluidum, das gewisse Flair mit der gewünschten Wirkung entstehen zu lassen. …

Ihre Co-Operation:

mail@hghanl.com
040 – 414 315 587

Freier Autor, Texter, Sprecher und Redakteur in Hamburg.

Bücher, Broschüren, Kundenmagazine, Artikel, Fachartikel, Reportagen und mehr.